Sonntag, 29. Juni 2014

Kadertraining

Am Samstag den 28.6.2014 fand auf dem Bogenplatz des ZV Sontheim wieder ein Kadertraining des Schützebezirkes Mittelschwaben statt. Das Training begann um ca. 9.00 Uhr mit der Erwärmung und endete um ca. 17.30 Uhr mit der Abschlussbesprechung. Nach der Erwärmung war ein Staffeltraining und eine Leistungskontrolle dran. Um ca. 12.00 Uhr gab es Mittagessen. Beim Mittagessen gab es wie immer leckere Salate. Anschließend gab es Spagetti mit Tomatensoße. Nach dem Essen gab es wie immer eine Pause von ungefähr einer Stunde. Nach der Pause ging es weiter mit einem Training auf Wettkampfentfernung. Danach kam noch eine Leistungskontrolle. Zum Schluss gab es dan noch ein kurzes Ausschießen. Bei dem anstrengenden aber tollen Training wurden 300 Pfeile geschossen.
Vom SV Westhausen wurden Kathrin Ulmer, Robin Kufahl, Pia Erhardt und Lukas Arnold zum Kadertraining nach Sontheim eingeladen.

Sonntag, 22. Juni 2014

4. Bogenturnier am Schloss Ellwangen

Am Samstag den 21.06.14 fand auf dem Gelände um das Schloss Ellwangen das vierte Bogenturnier am Schloss Ellwangen statt. Am Freitagabend nach dem Jugendtraining wurde der Parcours von den Schützen aus Westhausen aufgebaut. Beim Aufbau waren auch einige Jungsportler dabei. Am Samstag morgen wurden dann die Schützen auf die verschiedenen Ziele verteilt. Um 9.30 Uhr war Schiessbeginn, der Durchgang am Morgen war pünktlich zur Mittagspause zu Ende. In der Mittagspause konnten sich die Schützen auf dem Schloss ausruhen und etwas essen. Um 14 Uhr ging es weiter mit dem zweiten Durchgang. Einige der Jugendlichen des SV Westhausen waren als Streckenposten auf dem Parcours stationiert. Als auch der zweite Durchgang beendet war wurde wieder abgebaut, während oben auf dem Schloss schon die Ergebnisse ausgewertet wurden. Beim Abbau waren dann wieder die Jugend des SV Westhausen bei der Arbeit und baute den Parcours in Rekordzeit ab. Nach der Siegerehrung war dann wieder alles vorbei.

Sonntag, 15. Juni 2014

Vereinsinternes Kadertraining und Bau einer neuen Jugendscheibe

Am Samstag den 14.6.2014 fand auf dem Bogenplatz des SV Westhausen ein vereinsinternes Kadertraining statt. Pia Erhard, Kathrin Ulmer, Robin Kufahl und Lukas Arnold wurden bei diesem Training von Dietmar Ulmer und Ralf Arnold betreut. Das Training begann um 8.30 Uhr mit der Begrüßung und der Erwärmung. Es folgte ein Staffeltraining auf kurze Entfernung und ein Training auf Wettkampfentfernung. Das Training endete mit einer Leistungskontrolle. Anschließend wurde noch gegrillt.

Am Mittag trafen sich Dietmar und Kathrin Ulmer, Ralf und Lukas Arnold sowie Gerhardt Dann am Schützenhaus um eine neue Jugendscheibe zu bauen.

Montag, 9. Juni 2014

Super Feuerkorb

Aus einer alten Waschmaschinen Trommel kann man einen super Feuerkorb bauen. Da die Trommel viele kleine Löcher hat wird immer genug Luft angesaugt. Bei einem Windstoß wird die Luft abgebremst, dadurch ist das Feuer im Vergleich zu einem schmiedeeisernen Feuerkorb besser geschützt. Zudem brennt das Feuer sehr gleichmäßig und es entsteht eine stabile Flamme die kaum raucht.

video


video
 






Sonntag, 8. Juni 2014

Kadertraining

Am Samstag den 7.6.2014 fand auf dem Bogenplatz des ZV Sontheim wieder ein Kadertraining des Schützebezirkes Mittelschwaben statt. Das Training begann um ca. 9.00 Uhr mit der Erwärmung und endete um ca. 18.00 Uhr mit der Abschlussbesprechung. Nach der Erwärmung war ein Staffeltraining dran. Um ca. 12.00 Uhr gab es Mittagessen. Beim Mittagessen gab es wie immer leckere Salate und anschließend Steaks, Thüringer oder Rote vom Grill und dazu Pommes. Nach dem Essen gab es eine Pause von ungefähr einer Stunde. Nach der Pause ging es weiter mit einem zweiten Staffeltraining und dem Training auf Wettkampfentfernung. Zum Schluss gab es noch eine Leistungskontrolle.
Bei dem anstrengenden aber tollen Training wurden bei großer Hitze ungefähr 280 Pfeile geschossen.
Vom SV Westhausen wurden Kathrin Ulmer, Robin Kufahl und Lukas Arnold zum Kadertraining nach Sontheim eingeladen. Robin Kufahl war zum Ersten mal dabei und am Ende sehr erschöpft.
Aufgrund ihrer guten Leistungen und der Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft erhielt auch Pia Erhard eine Einladung zum nächsten Kadertraining.